Kaltabfüllung - Sind die Dosen in "schonender Kaltabfüllung" hergestellt?


Das Wort "Kaltabfüllung" ist leider nur eine substanzlose Marketing-Aussage, derer sich viele unserer Kollegen bedienen. Denn der Hersteller sagt nur, wie er das Fleisch in die Dosen gefüllt hat, nicht aber, was er anschließend mit den Dosen gemacht hat.

Grundsätzlich wird Fleisch / Hundefutter in den Dosen eingekocht. Die Dosen müssen hierbei im Druckkocher (Autoklav) bei 2 Bar Druck auf mindestens 121 Grad erhitzt werden. Dann sind sie eine sogenannte Vollkonserve, die ohne Konservierungsstoffe haltbar ist. Die Einkochung bei 121 Grad ist gesetzliche Vorschrift, die nicht umgangen werden darf.

Darüber hinaus ist es so, dass Fleisch roh (oder nicht ausreichend erhitzt) in der Dose innerhalb weniger Tage verderben würde (was ja auf der Hand liegt, denn warum sollte sich Fleisch in der Dose anders verhalten als Fleisch außerhalb der Dose).

Selbstverständlich wird auch in unseren Dosen das Fleisch roh und kalt in die Dose gefüllt. Danach wird es aber eben - den gesetzlichen Vorschriften entsprechend - gekocht. Wir vermeiden es bewußt, mit der Kaltabfüllung zu werden, weil hiedurch beim Kunden ein falscher Eindruck entstehen könnte.

Insoweit halten wir eine Werbung mit dem Wort "Kaltabfüllung" für unseriös.

Letzte Änderung:
08-11-2015
Verfasser:
Peter Lundershausen
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.