Die Dosen Schaf-Mix und Schaf-Menü sind leicht gewölbt. Ist dies bedenklich?


Grundsätzlich kann das Aufblähen von Fleischdosen verschiedene Ursachen haben.

Selbstverständlich kann der Inhalt einer Hundefutterdose aufgrund von fehlerhafter Verschlussmechanik, feinen Rissen in der Deckelvorstanzung (Ringpull) oder zum Beispiel Schwankungen bei der Autoklavierung durch minimale Stromausfälle etc. verdorben sein.

Auch kann zu warme Lagerung (über 25 Grad) zu einer Ausdehnung und damit zu einer Wölbung führen.

D. h. dies kann ein möglicher Hinweis auf einen Verderb sein. Einen Verderb stellt man aber beim Öffnen der Dose leicht durch den Geruch (Gestank) fest.

Bei den Sorten Boos Schaf-Mix und Boos Schaf-Menü ist es jedoch so, dass Schaflunge mit in der Dose verarbeitet ist. Lunge ist sehr leicht und grossvolumig. Um überhaupt die korrekten Einwaage (300g oder 800g) in die Dose zu belommen, ist diese mehr als voll. D. h. die Wölbung bei diesen Dosen entsteht durch Überfüllung und ist gänzlich unbedenklich.

Grundsätzlich kann es auch bei weiteren Dosen leichte Wölbungen geben, weil unsere Produktionsmitarbeiter strikte Anweisung haben, die Dosen eher zu gut als zu schlecht zu befüllen, was dan teilweise zu Überbefüllungen führt.

Sie sollten unterscheiden: eine leichte Wölbung ist in der Regel unbedenklich, eine starke Aufblähung bedenklich. Ein Verderb in der Dose ist immer leicht am Geruch erkennbar. Dies gilt nicht nur für unsere Dosen, sondern für Konservendosen im Allgemeinen.

 

 

Letzte Änderung:
14-03-2016
Verfasser:
Peter Lundershausen
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.